Erntedank

In unserer Gemeinde wird das Erntedankfest erst am 08.10.2017 gefeiert. Wir wollen unsere Dankbarkeit Gott gegenüber Ausdruck geben, indem wir unser Dankopfer nicht für uns behalten. In zwei Bereiche unseres Gemeindebundes soll das gesammelte Geld des Erntedankfestes fließen. 50% gehen zum Bundesopfer allgemein (P 11 004). Damit helfen wir, die gemeinsamen Aufgaben des Bundes, wie zum Beispiel Aus- und Fortbildung, verlässlich zu finanzieren. 50% gehen in das Projekt „Gemeinden helfen Gemeinden" (P 41 500). Damit unterstützen wir andere Gemeinden, ihrem missionarischen Auftrag trotz geringer finanzieller Mittel nachzukommen.  Auf der Internetseite des Bundes finden sich dazu ausführliche Informationen. Wer sein Geld für ein anderes Projekt spenden will, kann das extra vermerken. Der gesamte Erntedankflyer ist hier zu finden.

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Baptismus und Sozialismus

Der Studientag des Historischen Beirats beschäftigte sich am 30. November mit dem Verhältnis der Baptisten zum Sozialismus und Kommunismus in den Umbrüchen des 20. ...

10.12.2019

Frischer Wind in den Mühlen

Frischen Wind wünscht sich der Landesverband Baden-Württemberg bei einer Zukunftswerkstatt. .

10.12.2019